Bullet Journal Update + September Setup

Hallo meine Lieben!

Im März habe ich euch als Monatsliebling mein Bullet Journal inklusive meinen Bullet Journal Essentials vorgestellt. (wer den Post noch durchlesen mag, hier gehts dahin!)

Heute gebe ich euch ein Update zu meiner Stifte Sammlung, meiner Bullet Journal Nutzung und ich zeige euch mein September Setup.


Verwende ich das Bullet Journal noch?

JA! Wahrscheinlich noch mehr als im März. Ich liebe es und für mich ist es einfach ein traumhaftes Kalendersystem. Ich kann so kreativ sein, kann mir selber Layouts überlegen, mich im Internet inspirieren lassen, es jeden Monat, sogar jede Woche anders machen. Für mich ist das optimal. Ich muss dazu sagen, das ich nicht nach dem „Originalsystem“ vorgehe. Ich zeichne meist mehrere Monatsübersichten vor, mache dann Wochenübersichten dazu ergänzend. Tagesübersichten sind für mich persönlich nicht notwendig. Jetzt in den Sommerferien habe ich sogar nur mit Monatsübersichten und To-Do Zettelchen gearbeitet.

bujo (4).jpg

Hier seht ihr meine April Wochenübersicht – entschuldigt die Ausblendungen, aber leider muss das sein – die ich mit ein bisschen Washitape gestaltet habe. Das mache ich nicht immer, wie gesagt, je nach Lust und Laune.


Stifte Update – Gibt es Neue?

Wieder ein JA :D. Ich habe ein paar neue Schwarze, mit verschiedenen Dicken. Die verschiedenen Dicken sind praktisch, um fein Termine einzutragen und mit den dickeren Malen zu können. Die Stifte kamen im 4er Set (einer hat es leider nicht aufs Bild geschafft ;)) von Paper Poetry.

bujo (1)

Aber auch im bunten Bereich gab es Neuankömmlinge – und zwar neben den Tombows ein weiterer Klassiker unter den Bullet Journal Junkies – die Zebra Mildliner. Ich habe sooo lange gewartet, bis sie auf Amazon lieferbar zu mir waren und dann musste ich zuschlagen. Ich habe 3 5er Packs mit 15 verschiedenen Farben, auf dem Bild seht ihr zwei davon. Die 3. Packung ist für Flora – die noch nichts davon weiß (Ü B E R R A S C H U N G :D). Sie bekommt sie, weil ich sie super gerne auch zum Bullet Journaln überzeugen möchte – ich denke, ihr werdet sehen, wie das Ganze ausgeht! 🙂

bujo (2)


September Setup

Zu guter Letzt zeige ich euch, wie ich meinen September aufgebaut habe. Wenn man es mit dem oberen Layout vergleicht, ist dieses schonmal komplett anders – und genau das ist das Schöne!

bujo.jpg

Na, ist es dir aufgefallen? 😉 Jep, im Bullet Journal passieren Fehler. Und das in Massen! Aber das gehört dazu. Und meistens muss man eh schmunzeln. Ansonsten ist das meine Monatsübersicht!

bujo (3)

Zwei Features, die ich momentan nutze: Einmal einen Habit Tracker, bei dem man am Ende des Monats sieht, wie oft oder selten man etwas bestimmtes gemacht hat. Darunter noch die ersten drei Septembertage. Rechts daneben haben wir One Line a day. Also eine oder zwei Zeilen pro Tag, um zu sehen, was so das „Highlight“ an dem Tag war.

bujo (6)

Zum Schluss meine Wochenübersicht! Hier werden dann Termine, ToDos, Aufgaben, … eingetragen!


Ich hoffe sehr, ich konnte den einen oder anderen inspirieren. Wie gefällt euch mein Setup? Zeig mir doch gerne deins, lass einen Kommentar da oder verlinke mich auf Instagram (@thebabblecornerblog).

Noemi

cropped-logo_transparent.png

Advertisements

5 Gedanken zu “Bullet Journal Update + September Setup

    1. Danke, das freut mich sehr! 🙂 Wenn man sich da sehr reinhängt, ist es auch einiges an zusätzlicher Arbeit, die man bei einem ’normalen‘ Kalender nicht hat! Ich habe ein passendes Mittelmaß gefunden, da bin ich sehr froh darüber.

      Gefällt mir

Hier kannst du dein Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s